Vollmitgliedschaft / Zertifizierung 2018-07-29T15:57:24+00:00

Vollmitgliedschaft/Zertifizierung

Aufnahmebedingungen für natürliche Mitglieder gemäß § 3a der Satzung 

In seiner Vorstandssitzung im März 2018 hat der Vorstand folgende Aufnahmebedingungen erarbeitet, die der Mitgliederversammlung im September 2018 zur Annahme empfohlen werden.

Natürliches Mitglied im Sinne des § 3a der gültigen Satzung kann werden:
• wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung im Bereich Pädagogik, Psychologie, Sozialarbeit, Theologie oder eine vergleichbare Ausbildung im Feld nachweisen kann,
• wer eine abgeschlossene anerkannte Beratungs- oder Therapieausbildung oder mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in psychosozialer Beratung nachweisen kann,

• wer eine erfolgreich absolvierte Weiterbildung in Online-Beratung nachweisen kann. Einer Weiterbildung vergleichbare Berufserfahrungen in psychosozialer Online-Beratung werden vom Vorstand geprüft und können anerkannt werden.

Die erforderlichen Unterlagen  (Abschlusszeugnis der Hochschule, Teilnahmebescheinigung des Fortbildungsinstituts, Bescheinigungen des Anstellungsträgers etc.) sind zusammen mit dem Antrag auf Mitgliedschaft gemäß § 3a der Satzung (ordentliches Mitglied/Vollmitglied) an die folgende Adresse zu senden:

DGOB
c/o Heinz Thiery
Geschäftsführer
Ernst Reuter Str. 8a

67373 Dudenhofen.

Nach Erhalt der Unterlagen prüft der Vorstand in jedem Einzelfall, ob die Bedingungen für eine ordentliche Mitgliedschaft gemäß § 3a (Vollmitgliedschaft) erfüllt sind. Im positiven Fall wird die Mitgliedsurkunde verliehen, die das Einzelmitglied berechtigt, den Zusatz „Onlineberater*in DGOB“ zu führen.
Das Recht, den Zusatz „Onlineberater*in DGOB“ zu führen, ist an eine bestehende Mitgliedschaft in der DGOB gebunden.

Ziel des aktuell laufenden Verfahrens ist die Entwicklung eines Siegels, mittels dessen selbständig tätige Berater*innen, Coaches und Supervisor*innen ihre Anerkennung durch die DGOB gegenüber ihren Kund*innen nachweisen können.

Die Überarbeitung beinhaltet auch die Neuregelung der Akkreditierung von Ausbildungsinstituten mit dem Ziel, verbindliche und transparente Mindeststandards für die Anerkennung von Online-Weiterbildungen festzulegen.